Please turn your device

Machen Sie mehr aus Ihrem Dr.

Werden Sie

Prof!

(m/w/d)

Willkommen im Team Zukunft.
Willkommen an den bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

Prof. Dr. Marc Aubreville
Bildverstehen und med. Anwendungen der KI
TH Ingolstadt

Prof. Dr. Marc Aubreville | Bildverstehen und med. Anwendungen der KI | TH Ingolstadt

Unser Antrieb

Durch die Hightech-Agenda Bayern erfahren die Hochschulen in Bayern einen nie da gewesenen Entwicklungsschub. Die bayerische Staatsregierung investiert insgesamt 3,5 Milliarden Euro in die Stärkung von Zukunftstechnologien, die Förderung von Spitzenforschungszentren und Entrepreneurship sowie die Schaffung zusätzlicher Studienplätze. Mit dem angekündigten Hochschulinnovationsgesetz wird die Forschung fest an den Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) verankert und forschungsstarke Bereiche der HAWs werden zukünftig nun auch das Promotionsrecht erhalten. 

Sie können Teil des Wandels sein! Es werden insgesamt 550 attraktive Stellen für Professor:innen an Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAWs) in verschiedenen Disziplinen von Pflege bis KI neu geschaffen. Sie können sich mit Ihren individuellen Stärken und Kompetenzen in Lehre, Forschung und Transfer genau dort einbringen, wo Sie die Zukunft aktiv gestalten möchten!  

Nutzen Sie diese historische Chance. Wir, die bayerischen Hochschulen, unterstützten Sie dabei. Bewerben Sie sich jetzt!

Erfahrungsberichte

INFOS GIBT’S AUS ERSTER HAND

Hintergrundgeschichten und Insidertipps von Ihren zukünftigen Kolleg:innen. Professor:innen erzählen, warum sie diesen Beruf ergriffen haben, was ihnen daran so gut gefällt und vor allem, warum sie sich keinen anderen Beruf vorstellen können.

Wussten Sie, dass für eine Professur an einer HAW keine Habilitation erforderlich ist?

Gut, dass wir darüber gesprochen haben. Denn bei einer HAW-Professur zählt neben dem Doktortitel vor allem Ihre Praxiserfahrung. Nach fünf Jahren Berufstätigkeit (drei davon außerhalb des Hochschulbereichs) plus Promotion haben Sie alle Voraussetzungen, um eine Karriere als Professor:in an bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) zu starten.

Um Professorin oder Professor zu werden, benötigen Sie zwar auch bestimmte formale hochschulrechtliche Berufungsvoraussetzungen, wie zum Beispiel den Nachweis der pädagogischen Eignung, die Sie aber auch noch nachträglich erwerben können.

Ein durchaus überschaubarer Aufwand, wenn man die Vorteile einer Professur bedenkt. Denn eine Professur verbindet die Vorteile eines zukunftssicheren Arbeitsplatzes mit der persönlichen Freiheit, individuelle Schwerpunkte in Lehre, Forschung und Transfer zu setzen.

Dabei zählt immer, Theorie und Praxis möglichst gut miteinander zu verknüpfen – sei es in der Lehre, um Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen an die nächste Generation weitergeben zu können oder in der Forschung und im Transfer, um Ihre Erkenntnisse und Entwicklungen in der Praxis umzusetzen.

Werden Sie Professor:in – und gestalten Sie Zukunft in einer sehr nachhaltigen und vor allem erfüllenden Tätigkeit.

Hinweis: Es gibt auch Professuren, für die man nicht zwingend einen Dr.- Titel benötigt. Dies gilt vor allem für den künstlerischen Bereich – z.B. in Design, Gestaltung, Architektur – oder auch nach Eigenart des Fachs und den Anforderungen der Stelle – z.B. in Sozialer Arbeit/Hebammenkunde.

Vorteile einer Professur

Als Professorin gestalte ich Zukunft!

Prof. Dr. Claudia Meitinger | Elektrotechnik, Mechatronik, Industrielle Sicherheit | HS Augsburg

BERUFSBILD

DIE BAUSTEINE EINER PROFESSUR

Eine Professur ist lebendig, flexibel und nah an der Praxis. Lehre, Forschung, Transfer, Hochschulmanagement und Weiterbildung sind die Bausteine einer Professur. Die Schwerpunkte können Sie ganz individuell bestimmen.

ERFAHRUNGSBERICHTE

INFOS UND TIPPS AUS ERSTER HAND

Hintergrundgeschichten und Insidertipps von Ihren zukünftigen Kolleg:innen. Professor:innen erzählen, warum sie diesen Beruf ergriffen haben, was ihnen daran so gut gefällt und vor allem, warum sie sich keinen anderen Beruf vorstellen können.

VORAUSSETZUNGEN FÜR IHRE BEWERBUNG

SIE SIND STARTKLAR?

Sehr gut, dann kann’s ja losgehen. Neben den formalen Voraussetzungen, wie der Promotion oder der Berufserfahrung, zählen für die Bewerbung auch fachliche und soziale Kompetenzen. Alle Voraussetzungen haben wir in einem Überblick für Sie zusammengefasst.

NOCH FRAGEN? WIR HABEN ANTWORTEN:

Sie brennen dafür, jungen Menschen Ihr Wissen weiterzugeben oder Ihr Forschungsgebiet voranzubringen? Promotion und Berufserfahrung sind abgehakt? Dann fehlt nur noch Ihre Bewerbung. Eine Promotion ist für Ihre Bewerbung ausreichend (unter bestimmten Voraussetzungen geht es sogar auch ohne), eine Habilitation ist an einer HAW nicht nötig. Eine weitere Voraussetzung ist die Berufserfahrung von fünf Jahren. Drei der fünf Jahre müssen Sie außerhalb des Hochschulbereichs tätig gewesen sein. Die wenigen eventuell zusätzlich erforderlichen formalen Berufungsvoraussetzungen, wie zum Beispiel der Nachweis der pädagogischen Eignung, können Sie auch noch im Bewerbungsverfahren oder im Rahmen von Qualifizierungsprogrammen erwerben.
Die Basis bildet das Grundgehalt. Dazu kommen die Familienzulage und zusätzliche Leistungsbezüge (Boni). An den bayerischen Hochschulen (HAW) ist das Grundgehalt bei der Einstellung als Beamter (auf Probe) in der Regel die Besoldungsgruppe W2. Das Gehalt für eine W2-Professur in Bayern liegt je nach Stufe und noch ohne Zulagen ab 2023 voraussichtlich zwischen etwa 6.300 bis 6.900 Euro pro Monat (brutto). Bei verbeamteten Professor:innen sind zwar die steuerlichen Abzüge geringer als bei Angestellten, aber dafür müssen Beiträge zur privaten Krankenversicherung und Pflegeversicherung gezahlt werden. Im wohlverdienten Ruhestand winkt dann eine attraktive Pension. Falls eine Verbeamtung, z.B. aus Altersgründen, nicht möglich ist und eine klassische Anstellung erfolgt, orientieren sich die Gehälter ebenfalls an den Besoldungsgruppen. Die Grenze für eine Verbeamtung liegt in Bayern bei 52 Jahren. Bei Überschreitung der Altersgrenze ist eine Anstellung im Angestelltenverhältnis möglich..

Wenn Sie mindestens 20 Std./Woche (50 Prozent einer Vollzeitstelle) gearbeitet haben, wird das in der Regel voll angerechnet. Sie sollten Ihre Berufserfahrung nachweisen können. Lassen Sie sich daher z.B. Zeugnisse von Arbeitgeber:innen, Referenzen von Auftraggeber:innen (bei Selbstständigkeit) sowie die Anrechnung von Zeiten in Forschungsinstituten oder Referendariaten ausstellen. Das akademische Alter wird ebenfalls berücksichtigt, das heißt, dass Mutterschafts- und Vaterschaftsurlaub, Langzeitkrankheit etc. angerechnet werden.

Es gibt in Bayern 17 staatliche und zwei kirchliche Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW), die regelmäßig Stellen für eine Professur ausschreiben. In unserem Jobportal finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen der bayerischen HAWs. Zusätzlich finden Sie Ausschreibungen natürlich auch in überregionalen Zeitungen, wie ZEIT, FAZ oder Süddeutsche Zeitung, in Amtsblättern, in Fachzeitschriften oder Sie nutzen Jobportale, wie academics, Stepstone, Indeed, Monster oder Xing.

An einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) ist neben der Promotion die Praxiskompetenz durch eine fünfjährige einschlägige Berufspraxis (davon drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs) Einstellungsvoraussetzung. An einer Universität benötigt man einen Nachweis zusätzlicher wissenschaftlicher Leistungen durch eine Habilitation bzw. habilitationsadäquate Leistungen (z.B. Juniorprofessur). Bei der Ausübung der Tätigkeit sind die Studiengruppen an den HAWs kleiner, damit besteht mehr direkter Kontakt zu den Student:innen. Die Lehre an einer HAW ist praxisbezogener, die Forschung anwendungsbezogener. Forschungsstarke Bereiche der HAWs können mit Inkrafttreten des Hochschulinnovationsgesetzes das Promotionsrecht erwerben. Ergänzend sind natürlich auch nach wie vor kooperative Promotionen/Verbundpromotionen möglich.

Als Professorin kann ich mit den Leistungsträgern der Zukunft diskutieren und ihren beruflichen Weg mitgestalten.

Prof. Dr.-Ing. Daniela Neuffer | Wasser- und Umweltingenieurwesen | TH Rosenheim

Ich bin Professor geworden, um die Fachkräfte der Zukunft auszubilden und in der Forschung an Lösungen für dringliche Probleme zu arbeiten.

Prof. Dr. Tobias Schnabel | Urbanes Wasserressourcen-Management | HS Hof

Lehre und Forschung bedeuten für mich, mit jungen Menschen an spannenden Themen zu arbeiten. Das begeistert mich.

Prof. Dr. Gerta Köster (li) | Informatik, Mathematik | HS München

Weil man als Professorin den Humor nicht verliert.

Prof. Dr. Anna Svea Fischer (re) | Informatik, Mathematik | HS München

Als Professorin kann ich mit den Leistungsträgern der Zukunft diskutieren und ihren beruflichen Weg mitgestalten.

Prof. Dr.-Ing. Daniela Neuffer | Wasser- und Umweltingenieurwesen | TH Rosenheim

Berufungsverfahren

STEP BY STEP zur Professur

Berufungsverfahren klingt erst einmal komplizierter als es ist. Wie das von der Bewerbung bis zur Professur läuft, erfahren Sie hier im Detail. Und Schritt für Schritt.

FÖRDERPROGRAMME UND INFOVERANSTALTUNGEN

SUPPORT GIBT’S VON ALLEN SEITEN!

Holen Sie sich Unterstützung auf dem Weg zur Professur. Infoveranstaltungen, Promotionsstipendien und Programme zur Qualifizierung helfen Ihnen auf Ihrem individuellen Karriereweg.

STELLENANGEBOTE UND HAWs IN BAYERN

FERTIG? UND LOS GEHT’S!

Bewerben Sie sich für Ihre Professur an einer bayerischen HAW! 19 HAWs in Bayern freuen sich auf Ihre Bewerbung. In unserem Jobportal finden Sie die aktuellen Stellenangebote.

Hochschulen sind innovative Begegnungsorte – deshalb bin ich Hochschullehrer geworden.

Prof. Dr. Dennis John | Psychologie des Erwachsenenalters | Evangelische Hochschule Nürnberg

Stellenangebote der bayerischen HAWs

Unser Antrieb

Durch die Hightech Agenda Bayern erfahren die Hochschulen in Bayern einen nie da gewesenen Entwicklungsschub. Die bayerische Staatsregierung investiert insgesamt 3,5 Milliarden Euro in die Stärkung von Zukunftstechnologien, die Förderung von Spitzenforschungszentren und Entrepreneurship sowie die Schaffung zusätzlicher Studienplätze. Mit dem angekündigten Hochschulinnovationsgesetz wird die Forschung fest an den Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) verankert und forschungsstarke Bereiche der HAWs werden zukünftig nun auch das Promotionsrecht erhalten. 

Sie können Teil des Wandels sein! Es werden insgesamt 550 attraktive Stellen für Professor:innen an Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAWs) in verschiedenen Disziplinen von Pflege bis KI neu geschaffen. Sie können sich mit Ihren individuellen Stärken und Kompetenzen in Lehre, Forschung und Transfer genau dort einbringen, wo Sie die Zukunft aktiv gestalten möchten! 

Nutzen Sie diese historische Chance. Wir, die Bayerischen Hochschulen, unterstützten Sie dabei. Bewerben Sie sich jetzt!

Veranstaltungen & Termine

24.05.

19:00

Berufsbild Professor*in (ca. 1:00)
Prof. Dr. Marlis Maier und Prof. Dr.-Ing. Peter Strenger berichten aus der Praxis …

02.06.

18:45

Bewerbungsverfahren (ca. 0:45)
Prof. Dr. Norbert Post gibt Tipps und beantwortet Fragen rund um das Bewerbun…

21.06.

12:30

Forschung & Lehre (ca. 1:20)
Erfahren Sie mehr zum Thema Freiheit der Forschung an HAWs und was Sie er…

BEWERBEN SIE SICH JETZT!

Teilen Sie Ihr Wissen und Ihre Leidenschaft mit Student:innen. Bewerben Sie sich jetzt für eine Professur!

19 HAWs in ganz Bayern freuen sich auf Ihre Bewerbung.